Betreuung und Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden                                                                   

  

 
Bereits zu Beginn der Schwangerschaft sollten Sie Kontakt zur Hebamme aufnehmen, um Fragen zu klären und Lösungen für auftretende Beschwerden zu finden.   

Hebammen sind berechtigt, die Vorsorgeuntersuchungen bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft durchzuführen. Dies kann auch im Wechsel mit der ärztlichen Betreuung erfolgen. Die Vorsorge umfasst alle im Mutterpass vorgesehenen Untersuchungen, wie die Kontrolle des Blutdruckes, Urinuntersuchungen, Blutentnahmen, Ertasten von Wachstum und Lage des Kindes, Hören der kindlichen Herztöne, auch mittels CTG. Unser Ziel ist es, Ihnen eine optimale und individuelle Betreuung zu bieten. Gerne auch in Zusammenarbeit mit Ihrem betreuenden Gynäkologen/in.

Selbstverständlich kommen wir bei Bedarf auch zu Ihnen nach Hause. Die Kosten hierfür trägt die Krankenkasse.